Meine Portfoliobewegungen im ersten Quartal.

Wir haben ja jetzt das erste Quartal abgeschlossen und daher stelle ich jetzt hier auch mal meine Käufe und Verkäufe des ersten Quartals 2014 vor. An einer Seite, die mein Depot auflistet, wird gearbeitet.

Gekauft habe ich

The Coca Cola Company Aktie ( WKN 850663 / ISIN US1912161007 / KO )

(aufgestockt bei meiner Mutter und mir)

Coca Cola habe ich gekauft, weil ich nach wie vor denke, dass es einfach eine der besten langfristigen Aktien überhaupt ist. Die Aktie ist gerade recht unbeliebt. Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. die Verkäufe der Light/Diet Varianten der beliebten Softdrinks fallen gerade in den USA relativ stark. Dieses Problem ist kein spezifisches Problem von Coca Cola, sondern auch Pepsi und Dr. Pepper melden Rückgänge in diesem Bereich… Weiterlesen

Mattel Inc. – Barbie winkt mit 4% Dividende und starken Fundamentaldaten

Am 28. Februar kam die Meldung, dass Spielzeugprimus Mattel für 460 Millionen Dollar den kanadischen Spielzeughersteller Mega Bloks übernimmt.

Das ganze ist im Grunde ein sehr logischer Schritt. Mega Bloks ist ein inzwischen etablierter Produzent von Plastik-Bauklötzchen und nach dem fortlaufenden Erfolg von Lego zieht Mattel jetzt nach. Mega Brands ( Mega Bloks offizieller Firmenname) gelang es in der letzten Dekade auf dem von Lego initiierten Trend mitzuschwimmen und nutzte ebenfalls zahlreiche Lizenzen von bekannten Computerspielen, Comics, Zeichentrickserien und arbeitete schon länger mit Mattel-Marken wie Barbie zusammen… Weiterlesen

Spielzeug ist nicht tot und es gehört ins Depot!

Da ich ja immer auf der Suche nach relativ langweiligen Aktien bin, die gerade eine nicht überteuerte Einstiegschance bieten und den Aktionären viele Jahre, durch langsam steigende Kurse und schöne Dividendensteigerungen, schöne Renditen ins Depot zaubern stelle ich heute mal wieder zwei große Unternehmen einer Branche vor, über die eigentlich so gut wie überhaupt nicht gesprochen wird.

Es geht um die guten alten Spielwaren. Brettspiele und Actionfiguren mögen in Zeiten von Social Networks und aufwendigen Videospielen erst wie eine tote Branche erscheinen. Doch wie auch die gute alte Kneipe von nebenan ihre Existenzberechtigung nicht durch MySpace und Facebook verloren hat, hat auch das gute alte Brettspiel nicht ausgedient. Dabei geht es heute um die zwei Schwergewichte im Geschäft mit Plastik-Laserschwertern und dem guten alten Gesellschaftsspiel: Hasbro und Mattel… Weiterlesen