Augen AUF! – Dividendenaristokrat abgestuft (GIS)

Die Aktien der großen Lebensmittelkonzerne sind oft in den Depots vieler erfolgreicher Anleger vertreten. Obwohl wenn diese Werte total langweilig erscheinen, glänzen sie durch lückenlose Dividendenhistorien und langsames aber stetiges Wachstum durch welches oft in längeren Zeiträumen der Gesamtmarkt outperformt wird.

Einer meiner Lieblingsfirmen aus dem Bereich der Nahrungsmittelproduzenten ist der amerikanische Lebensmittelkonzern General Mills (GIS), der zwar bei uns sehr unbekannt ist, dessen Produkte sich aber weltweit in den Supermarktregalen wiederfinden.

Letzten Freitag gab es von Goldman Sachs ein Downgrade der General Mills Aktie von hold auf sell. Persönlich Misstraue ich den Empfehlungen der Geldhäuser, vor allem wenn es um derart langfristig erfolgreiche Werte wie General Mills geht. Mitte letzten Jahres war Mills Konkurrent Kellogg ebenfalls in der scharfen Kritik vieler Banken und soll heute angeblich der Top-Pick für die Zukunft sein.. Weiterlesen

Aufpreis für die bekanntere Aktie zahlen, wozu?

Es gibt ja die Börsenregel „Stay with the best“. Warum soll ich Aktien des zweit- oder drittbesten Unternehmens einer Branche erwerben, wenn ich auch das Beste haben kann. Das beste Unternehmen wird dabei gern mit das größte Unternehmen verwechselt. Sicherlich es gibt Aktien bei denen dies sicherlich der beste Schachzug ist. Warum eine Pepsi Aktie kaufen, wenn ich eine Coca Cola Aktie haben kann. Coke hat die besseren Margen, wächst schneller und hat aktuell klar das bessere Management.

Coca Cola hat eine wesentlich höhere Marktkapitalisierung als Pepsi ( 174 Milliarden $ vs 111 Milliarden $ ). Da beide von der Bewertung jedoch nicht derart auseinanderliegen macht dies ja noch Sinn.

Allerdings ist mir in der Nahrungsmittelindustrie aufgefallen, dass hier die Bewertungsunterschiede aus sachlicher Sicht oft überhaupt keinen Sinn ergeben. Anscheinend zahlen hier viele Anleger anscheinend grundlos mehr Geld, nur weil sie durch den bekannteren Firmennamen auf das bessere Unternehmen schließen. Weiterlesen

Amerikanische Konzerne unterstützen Homosexuellen-Ehe;schlechter PR-Move

Aufrufe bestimmte Firmen zu boykottieren gibt es ja viele. Vor allem in Zeiten des Internets wird praktisch täglich gegen einzelne Unternehmen gehetzt und dazu Aufgerufen bestimmte Produkte nicht mehr zu kaufen. Wirklich in die Knie zwingen konnte dies große Unternehmen bis jetzt aber kaum. Wir erinnern uns an die negative Welle gegen den britischen Ölkonzern BP nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko.

Generell kann man also sagen, dass der Konsument zwar durchaus schockiert über so manche Meldung darüber ist was Firmen so treiben, dass es aber die Kaufentscheidung nicht wirklich beeinflusst. Ein größeres Risiko sehe ich jedoch darin, wenn Firmen anfangen politisch zu werden und sich hier in sehr sensible gesellschaftliche Themen einmischen… Weiterlesen

langfristige US-Aktien aktuell im Blick-Intel, Cisco, GIS…

So es ist mal wieder soweit, es hat sich ein wenig Geld angesammelt und diesen Monat gibt es für mich einige Dividendeneingänge. Nun ist also die Frage, ob nun weitere Aktien ins Depot wandern und wenn, dann welche?

Zuerst denke ich, dass es aktuell kein schlechter Zeitpunkt ist Aktien zuzukaufen. Zumindest bei den amerikanischen Werten, die ich im Auge habe, scheint die Bewertung für eine Kauforder vertretbar zu sein.

Wie die meisten Anleger habe auch ich meine Schwerpunkte: Nahrung, am besten die mit hohen Margen und der Transportsektor, da ich nach wie vor an eine langsame, aber positive Entwicklung in den USA glaube. Weiterlesen

Explodierende Weizenpreise, die Gewinne der Nahrungsmittelkonzerne werden sprudeln

Es gibt Aktien, da will sich am Kurs einfach nicht viel tun. Dazu gehören seit Anfang 2010 auch einige Firmen im Bereich der Nahrungsmittel. Der Grund ist wohl einfach, es gab einfach kaum einen guten Grund für Investoren bei diesen Werten aufspringen. Genau so wenig gab es aber auch wesentliche Gründe von diesen Werten abzuspringen, da sie ein solides Geschäftsmodelle bieten.

Dennoch könnten sich die Ergebnisse der Nahrungsmittelkonzerne schon bald stark verbessern. Der Grund dafür liegt ausgerechnet in den, durch die amerikanische Dürre, momentan sehr hohen Preisen für Rohstoffe wie Weizen oder Mais… Weiterlesen

Mein langweiliges Aktiendepot.

In anderen Blogs wird ja immer viel über das eigene Depot geschrieben, da will ich mal den Trend nicht verpassen. Darum stelle ich heute einmal meine größten Depotpositionen vor und warum ich diese aufgebaut habe. Es handelt sich eigentlich um relativ langweilige Standard-Werte, mit denen sich aber doch mit gutem Timing gute Renditen erreichen lassen. Also nur mal als Beweis, dass ich ihnen mit meinen Denkanstößen hier nicht etwas vom Pferd erzähle… Weiterlesen

US-Dividenden Titel – Kaufen, Vergessen und über steigende Dividenden freuen!

Heute gibt es eine Liste von 6 Unternehmen welche in den USA als Buy & Hold Papiere gelten. Diese Firmen haben derart gut platzierte Produkte, dass regelmäßige Gewinn und Dividendensteigerungen bei Ihnen so sicher sind, wie das Amen in der Kirche. Viele bekannte Investoren halten große Anteile an diesen Unternehmen. Da sie als sichere Chance auf gute langfristige Renditen gelten. Viele Pensionsfonds halten diese Papiere aufgrund ihrer verlässlichen Ausschüttungen… Weiterlesen