ConAgra Aktie abgestraft – Wo steht… Teil 2

zum ersten Teil der aktuellen Conagra Entwicklung geht es hier .

ConAgra ist doch Dead Money?

Die ConAgra Aktie ist für viele Anleger inzwischen ein rotes Tuch. Der Hauptgrund in große Lebensmittelhersteller zu investieren ist ja die langfristig große Sicherheit, das stabile Geschäft und langsam steigende Aktiengewinne und Dividenden.

Anleger, die die Strategie der langsam steigenden Dividenden verfolgten, sind von ConAgra unheimlich enttäuscht. Während bei Pepsi, Kraft und vielen anderen die Dividenden immer weiter wuchsen, gab es bei ConAgra scheinbaren die angelegte Handbremse… Weiterlesen

ConAgra Aktie abgestraft – Wo steht der Nahrungsmittel-Gigant?

Die Aktie des großen amerikanischen Nahrungsmittelkonzerns ConAgra ist nach einer Gewinnwarnung in der letzten Woche deutlich im Kurs gefallen und notiert bei aktuell circa 29$ (52 Wochenhoch bei 37.28$). Dies ist ein enormer Kursrutsch für einen großen Wert aus einer konservativen Branche.

Der Nahrungsmittelkonzern ConAgra ist einer der großen Giganten im amerikanischen Lebensmittelmarkt. Der Konzern ist mit eigenen Marken und als Produzent von Handelsmarken im Supermarktregal zu finden. Zusätzlich ist Conagra auch als führender Verarbeiter von Kartoffeln und Getreide etabliert. ConAgra Produkte werden unter anderem auch bei McDonalds verwendet… Weiterlesen

Der neue König der US-Handelsmarken – ConAgra Update

Die ConAgra Aktie war im letzten halben Jahr Wall Street’s Liebling im Bereich der Lebensmittel. Auch ich bin letztes Jahr eingestiegen und habe auf die Aktie aufmerksam gemacht. Inzwischen haben wir einen ordentlichen Kursanstieg erlebt und es wird Zeit sich nach dem jüngsten Quartalsbericht mal ein paar Fakten anzusehen… Weiterlesen

Griechenlandrettung-wieder keine Antworten & Conagra kauft Ralcorp

Gestern Nacht ging wieder einmal ein Ringen um Griechenlands Zukunft zu Ende. Was am Ende raus kam war klar: Griechenland bekommt mehr Zeit. Gedeckt scheinen aber nur die Kosten für das nächstes Jahre, nicht aber für 2014. Der Rettungsfonds ETFS senkt zu dem die Zinsen für seine Griechenlandkredite und auch Deutschland verringert seine Zinsforderungen an Griechenland. Damit kommen die Zinsen, die Deutschland für seine Griechenlandkredite verlangt langsam den eigenen Refinanzierungssätzen recht nahe. An steigende Zinsen auch für deutsche Anleihen sollte man im Moment also besser nicht nachdenken.

Zudem soll Griechenland für 20 Milliarden Euro eigene Anleihen zurückkaufen, die inzwischen weit unter dem Ausgabenkurs liegen. Der Sinn besteht darin, dass man praktisch damit 100 Euro Schulden schon jetzt für 50 Euro zurückkaufen kann. Der Schritt macht zwar Sinn, aber woher soll Griechenland den jetzt Milliarden für Anleihen-Rückkäufe nehmen??? ,wo doch noch nicht einmal klar ist woher das Geld für 2014 bestritten werden soll… Weiterlesen

Welche Aktien ich in letzter Zeit gekauft habe + zugrundeliegende Gedanken

Nachdem es heute ja eher ruhig an den Börsen war, was wir dem Hurrikan Sandy zu verdanken haben, stelle ich mal meine Aktienzukäufe der letzten Wochen und Monate zur Schau und werde ein paar Gedanken dazu äußern. Für all diejenigen, die es nicht mitbekommen haben: Aufgrund des Hurrikans Sandy, der auf New York zu treibt, ist der Handel an der Wallstreet heute und wahrscheinlich auch morgen erst einmal stillgelegt wurden; was weltweit zu sehr niedrigen Volumen an den Börsen führte.

Für die politisch interessierten: laut Studien bringt schlechtes Wetter immer einen prozentualen Stimmenzuwachs für die US-Republikaner bei Wahlkämpfen, da ideologisch motivierte Wähler eben auch bei Regen und Sturm bereit sind sich zum Wahlbüro aufzumachen.

So jetzt aber zu meinem Depot. Folgendes habe ich in den letzten Wochen und Monaten gekauft, ganz aufgelöst habe ich keine Position ( entspricht nicht meiner Gangart). Weiterlesen

meine guten und schlechten Tipps – Eisenbahnen und niedrig bewerteter Nahrungsmittelkonzern

Auf valueblog stelle ich ja immer wieder Aktienwerte vor, in die ich oft auch selbst investiere. Wäre ich von ihnen nicht überzeugt, würde ich diese hier auch nicht vorstellen oder klar vom Kauf abraten. Natürlich passieren auch mir hier immer mal wieder gute, aber auch schlechte Prognosen.

So stelle ich heute fairerweise einmal zwei Ideen vor, in denen ich einmal richtig und einmal (zumindest kurzfristig) falsch lag.

Zuerst einmal eine Entwicklung, die ich so negativ nicht eingeschätzt hatte. Es geht hierbei um die US-Eisenbahnen, über die ich ja schon einige male geschrieben habe – Eisenbahnen starten stark ins neue Jahrtausend, bitte einsteigen -.

Selbst war ich vor einigen Monaten vor allem beim Eisenbahngiganten Norfolk Southern eingestiegen. Damals war der Eisenbahngigant wirklich ( nach Zahlen ) günstig bewertet. Durch eine jüngste Gewinnwarnung soll der Gewinn pro Aktie jedoch für das Quartal von geschätzten 1,62$ auf 1,18$ bis 1,25$ schrumpfen… Weiterlesen

langfristige US-Aktien aktuell im Blick-Intel, Cisco, GIS…

So es ist mal wieder soweit, es hat sich ein wenig Geld angesammelt und diesen Monat gibt es für mich einige Dividendeneingänge. Nun ist also die Frage, ob nun weitere Aktien ins Depot wandern und wenn, dann welche?

Zuerst denke ich, dass es aktuell kein schlechter Zeitpunkt ist Aktien zuzukaufen. Zumindest bei den amerikanischen Werten, die ich im Auge habe, scheint die Bewertung für eine Kauforder vertretbar zu sein.

Wie die meisten Anleger habe auch ich meine Schwerpunkte: Nahrung, am besten die mit hohen Margen und der Transportsektor, da ich nach wie vor an eine langsame, aber positive Entwicklung in den USA glaube. Weiterlesen