Was sich “für mich” wirklich noch lohnt Teil 2 – IT-Tech Giganten

Cisco, Microsoft, Intel sind für mich die drei Techriesen, die derzeit fürs Langfristdepot durchaus einmal ins Auge gefasst werden sollten. Technik ist schnelllebig und daher machen viele ( und auch ich ) gerne einen Bogen um alles was mit IT und Co zu tun hat.

Bei diesen drei Giganten der Informationstechnik bezweifle ich jedoch stark, dass es zu einem unvorhersehbar schnellen Zusammenbruch der Geschäftsfelder kommt. Microsoft hat mit dem führenden Betriebssystem und der Server- und Officesoftware unheimlich starke Cashcows… Weiterlesen

langfristige US-Aktien aktuell im Blick-Intel, Cisco, GIS…

So es ist mal wieder soweit, es hat sich ein wenig Geld angesammelt und diesen Monat gibt es für mich einige Dividendeneingänge. Nun ist also die Frage, ob nun weitere Aktien ins Depot wandern und wenn, dann welche?

Zuerst denke ich, dass es aktuell kein schlechter Zeitpunkt ist Aktien zuzukaufen. Zumindest bei den amerikanischen Werten, die ich im Auge habe, scheint die Bewertung für eine Kauforder vertretbar zu sein.

Wie die meisten Anleger habe auch ich meine Schwerpunkte: Nahrung, am besten die mit hohen Margen und der Transportsektor, da ich nach wie vor an eine langsame, aber positive Entwicklung in den USA glaube. Weiterlesen

Sichere Renditen sind gefragt – siehe Cisco Systems

Eine der interessanten Aktienmeldungen der letzten Woche war für mich die starke Dividendenerhöhung des weltweit aktiven Netzwerkprimus Cisco Systems. Nachdem Cisco erst im letzten Jahr damit begann überhaupt eine Dividende zu überweisen, vermeldete Cisco für seine Aktionäre am Donnerstag einen kräftigen Schluck aus der Pulle. Die Quartalsdividende steigt nämlich von 0,08 $ auf 14 Cent pro Anteilsschein. Diese Dividendenerhöhung von sehr beachtlichen 75 % ließ die Aktie zusammen, mit sehr guten Quartalszahlen, bei einem Kurs von 19,06 $ ( zum Wochenende) aus dem Handel gehen; nachdem die Aktie noch am Mittwoch noch knapp über 17 Dollar gehandelt wurde… Weiterlesen

Cisco Systems – gesunde Firma mit massig Cash

Die Vorstandsetage von Cisco Systems hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Das Wachstum ginge zu langsam, das verfügbare Geld würde nicht sinnvoll genutzt und Dividende gibt es auch keine… aufgebrachte Cisco-Aktionäre wo man nur schaute. Am Ende musste Cisco CEO John Chambers, nach mehreren Kursrutschen, nachgegeben und ließ im März 2011 den Beginn von Dividendenzahlungen verlauten. Nach zehn Jahren ohne positive Kursentwicklung und damit keinerlei Einkommen für die Aktionäre war dies wohl bitter nötig, um weiterhin den Platz im Chefsessel einnehmen zu können. Der Kurs steht aber noch immer auf dem Level von Mitte 2003 bei knapp unter 20 US$. Der Kurs will sich einfach nicht nach oben bewegen Zu groß ist die mehr als enttäuschende, da nicht vorhandene Rendite, der letzten 9 Jahre. Doch kauft man Aktien für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit; für die 20 $ bekommt man inzwischen nämlich jede Menge geballte Netzwerktechnik ins Depot… Weiterlesen