My favorite community banks with a discount to tangible book value.

Hi, i’m an small cap investor from Germany and interested in US Community Bank stocks.

Unfortunately not a lot of Germans are really into US Bank stocks and so I will try to write my today’s article in English.

I m a discount to tangible book value investor and look for picks with low priced assets with profitability and not too much trouble on the books.

Two of my favorite bank stocks -for the moment- are the Bank of Utica (BKUT) and (BKUTK) and the First Federal of Northern Michigan Bancorp (FFNM). Both banks trade at a discount to tangbile book value and have an histroy of profitabilty and dividend payments…. Weiterlesen

Börsengang in Dänemark: Qualität zum fairen Preis !

Qualitätsunternehmen. Unternehmen, die dauerhaft eine hohe Rentabilität aufweisen und mit Dividenden und Aktienrückkäufe den langfristigen investierten Anlegern zu einer schönen Performance verhelfen.

Sie sind nur leider meist nicht ganz günstig… die Coca Colas und die Nestles.

Vielleicht erinnert sich noch jemand an meinen Artikel zu Dr. Pepper vom Dezember 2013. Damals war die Aktie übrigens bei 48 Dollar (heutiger Kurs 92,17$) (zum Artikel hier klicken).

Dr. Pepper Snapple war zwar noch nicht lange an der Börse – war den Softdrink-Giganten Pepsi und Coca Cola jedoch so ähnlich, dass sie zum damaligen Zeitpunkt – aus meiner Sicht- ein Kauf war.

Zeitsprung 29.02.2016

Als begeisterter Zigarillo und Zigarrenraucher stach mir ein Börsengang diesen Monat besonders ins Auge: Die Scandinavian Tobacco Group.

Das Unternehmen ist so eine Art Anheuer Busch der Zigarren- und Pfeifentabak-Welt. Sie ist Marktführer bei Zigarren in den USA, sie ist weltweiter Marktführer für Pfeifentabak und so weiter und so weiter… Verkaufte Zigarren pro Jahr: 3 Milliarden Stück… Weiterlesen

Berkshire Hathaway, da würde Warren Buffett ja fast selber schon kaufen.

Berkshire’s directors will only authorize repurchases at a price they believe to bewell below intrinsic value.“ (Seite 34, 2004 Shareholder Letter)

Buffett geht also davon aus, dass seine Aktie an gewissen Zeitpunkten so günstig ist, dass er beim Rückkäuf eigener Aktien den Wert für die verbleibenden Aktionäre steigert.
Warren Buffett mit den Harlem Globetrotters bei Spalding
Diesen Wert hat er auch sehr deutlich fixiert. Wenn der Aktienkurs bei 1,2* dem Buchwert pro Aktie liegt oder eben darunter. Da Buffett immer eine ordentliche Cashposition in der Holding belässt wird diese Ankündigung für sehr ernst genommen. Sie sorgt dafür, dass Berkshire wohl auch in Zukunft meist über dieser Marke notieren wird… Weiterlesen

Bank of America – Buffets zweitliebste Bank; jetzt ein Kauf?

Die großen amerikanischen Banken sind in besserer Verfassung als vor der Finanzkrise 2008/2009. Warren Buffett sagt sogar, dass sie in so stabiler Verfassung sind wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Bekannt ist ja, dass Warren Buffetts größte Aktienposition die Wells Fargo Bank aus San Francisco ist. Weniger bekannt ist, dass Berkshire Hathaway -verdeckt- auch massiv an der Bank of America beteiligt ist.

In der amerikanischen Bankenkrise stand Buffett der Bank of America mit Krediten zur Seite und erhielt eine Kaufoption für Bank of America Aktien. Das Volumen: 5 Milliarden $ zum Kurs von 7,14$.

Aktueller Kurs des Bank of America Anteilsscheins: 12,95$, das wird ein schöner Gewinn für Berkshire Aktionäre werden.

Buffett hat mehrmals angekündigt von seiner Kaufoption Gebrauch zu machen. Er wird also in den nächsten Jahren (Ablaufdatum müsste ich nachschlagen) 700280112 Aktien der Bank of America erwerben.

Diese hätten aktuell einen Marktwert von 9,07 Milliarden Dollar und wären damit Buffets zweitgrößte Bankbeteiligung im Portfolio.

Ok, warum schreibe ich das überhaupt. Natürlich weil der Name Warren Buffett immer Leser anlockt und zum anderen die Bank of America Aktie (BAC) aktuell wirklich einen Blick wert ist Weiterlesen

Deutsche Versicherungs-Nebenwerte-Die Substanzjagd geht weiter

Wie bei Michael C. Kissigu auf seinem Blog intelligent-investieren.net/ zu lesen ist – stehen die deutschen Lebensversicherer vor Herausforderungen.

Die Problematik der Garantiezinsen ging 2015 ja bereits durch die Bildpresse. Dennoch bin ich der Meinung, dass man als langfristig ausgerichteter Anleger hier nicht alle Versicherungsunternehmen in einen Topf stecken sollte.

Das Problem mit der Garantieverzinsung werden nämlich nicht alle Lebensversicherungen gleichstark spüren. Vielmehr ist hier darauf auf die Zusammensetzung des Vertragsbestands beim einzelnen Unternehmen zu achten. Fondgebundene Versicherungen oder Berufsunfähigkeitsversicherungen beinhalten die Problematik der Garantieverzinsung nicht, da dem Kunden hier ja ein Erhalt des eingezahlten Kapitals und nicht etwa eine Mindestverzinsung versprochen wird.

Als alter Buchwert und Nebenwert-Fuchs finde ich hier natürlich aktuell die beiden Nebenwerte Nürnberger Beteiligungs-AG und die die Aktie der Rheinland Holding interessant Weiterlesen

Forum wieder offen und Wartungsmitteilung;)

In den letzten Wochen und Monaten gab es Probleme mit der Kommentarfunktion. Hoffe dieses Problem ist jetzt dauerhaft gelöst.

Zudem ist auch ein Datenbankfehler im Forum nun behoben und es kann wieder genutzt werdne.

Habe dazu einen neuen Thread eröffnet „Welche Aktie ist gerade kaufenswert?“.

Freu mich über Diskussionsteilnehmer.

Gruß Ulrich