Ford – noch immer eine riskante Wette auf den amerikanischen Aufschwung

Die amerikanische Automobilindustrie ist im Aufwind. Die Kauflaune der Amerikaner ist zurück und die Autobauer schreiben wieder Gewinne. Heute habe ich mir die Zahlen von Ford einmal angesehen und ja – sie machen Fortschritte. Aber die Schuldenberge sind nach wie vor riesig und der europäische Automarkt ist am abflauen. Wer etwas wagen möchte und auf den amerikanischen Aufschwung setzt darf und soll weiterlesen…

Ford, GM und Chrysler. Die drei großen amerikanischen Autobauer waren schon abgeschrieben. Nun haben also doch alle drei, die Krise, überlebt und schreiben wieder Gewinne. Dies ist schon einmal gut und die aktuelle Produktpalette kann wieder Geld erwirtschaften.
Ford Umsatz und Gewinn Überschuss
Ford Gewinn pro Aktie
Auch ein Gewinn pro Aktie ist wieder da, nach einem gigantischen Minus im Jahr 2008. Aber Vorsicht, um den Gewinn jetzt noch zu steigern müssten enorme Wachstumsraten her und diese sind fraglich.
Ford Schulden und Geld 2009 2010 2011
Was dafür Fakt ist, sind die enormen Schuldenberge. Die Schulden minus Cash belaufen sich auf 128,12 Milliarden $ ( Anfang 2012 ). Es gelang zwar 2010 und 2011 den Rekordschuldenstand, aus 2009, um 13,69 Milliarden US$ zu verringern. Der Berg ist aber immer noch enorm und sollte der Automarkt zu schwächeln anfangen wäre Ford sofort wieder in sehr großen Schwierigkeiten.

Natürlich geht Ford davon nicht aus und möchte in den Schwellenländern mächtig wachsen. Es gibt auch Erfolge wie zum Beispiel im russischen Automarkt; des Ford Focus war dort sogar Auto des Jahres. Ford tut wirklich viel um in den neuen Märkten erfolgreich zu sein. Neue Technologiezentren und Fabriken in Brasilien und China sind im Entstehen, der Kampf um diese Märkte nimmt aber an Intensität zu und ob Ford hier ausreichend schnell Erfolg haben wird ist fraglich, Erfolge müssen einfach schneller erfolgen als bei der finanziell besser ausgestatteten Konkurrenz. Denn trotz der Anstrengungen konnte Ford konnte im Jahr 2011 nur 3,5 % mehr Fahrzeuge in Brasilien absetzten, als 2010. In der Asien/Afrika/Pazifik-Region sah es mit einem Plus von 7,5% dafür dann schon besser aus.
Ford Umsatz nach Regionen 2000 2010 2020 zukunft
Die Aktie von Ford ( WKN 502391 / ISIN US3453708600 ) ist mit einem, um einmalige Bilanzeffekte bereinigten, 2011er KGV von 6,74 ( aktueller Kurs 11,87$ ) und einem geschätzten 2012 KGV von 8,13 im Moment schon recht hoch bewertet. Bedenkt man, dass deutsche Autobauer wie Daimler auch mit einem KGV von 8 gehandelt werden und diese keine solche Schuldenproblematik haben. Bei Ford gibt es in der nächsten Zeit sicherlich Potential für Kurssteigerungen. Die US Wirtschaft scheint robuster zu sein als erwartet. Fed-Präsidend Ben Bernanke scheint inzwischen recht überzeugt von einer positiven Entwicklung der US-Wirtschaft zu sein und auch die US-Transportdaten zeigen einen gut gehende Automobilindustrie an. Die Chancen für Ford stehen also auf der Wachstumsseite gut, immerhin werden über 40% der Autos immer noch in den USA abgesetzt. Zudem stufte Ford gerade im Kreditrating von BB+ auf BBB- ( Durchschnittlich gute Anlage ) herauf. Dennoch ist Ford sehr spekulativ, sollte die US Wirtschaft doch schwieriger in Schwung kommen als erwartet wird die Situation für Ford wieder sehr dünn. Die Schulden sind einfach, nach wie vor, unheimlich hoch. Ford hat sicherlich Chancen und die Fortschritte sind nicht von der Hand zu weißen, die Probleme können aber sehr schnell zurück kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.