Börsengang in Dänemark: Qualität zum fairen Preis !

Qualitätsunternehmen. Unternehmen, die dauerhaft eine hohe Rentabilität aufweisen und mit Dividenden und Aktienrückkäufe den langfristigen investierten Anlegern zu einer schönen Performance verhelfen.

Sie sind nur leider meist nicht ganz günstig… die Coca Colas und die Nestles.

Vielleicht erinnert sich noch jemand an meinen Artikel zu Dr. Pepper vom Dezember 2013. Damals war die Aktie übrigens bei 48 Dollar (heutiger Kurs 92,17$) (zum Artikel hier klicken).

Dr. Pepper Snapple war zwar noch nicht lange an der Börse – war den Softdrink-Giganten Pepsi und Coca Cola jedoch so ähnlich, dass sie zum damaligen Zeitpunkt – aus meiner Sicht- ein Kauf war.

Zeitsprung 29.02.2016

Als begeisterter Zigarillo und Zigarrenraucher stach mir ein Börsengang diesen Monat besonders ins Auge: Die Scandinavian Tobacco Group.

Das Unternehmen ist so eine Art Anheuer Busch der Zigarren- und Pfeifentabak-Welt. Sie ist Marktführer bei Zigarren in den USA, sie ist weltweiter Marktführer für Pfeifentabak und so weiter und so weiter… Verkaufte Zigarren pro Jahr: 3 Milliarden Stück…

Vor dem Börsengang war das Unternehmen zu einem großen Teil im Besitz des Tabakriesens Swedish Match (ist immer noch Großaktionär).
Swedish Tobacco Group Aktie Stock, Versicherungen, Umsatzsegmente 2014
Ja, dieses Geschäftsmodell sieht nach Qualität aus.

Zigarren? Hm, damit habe ich mich nie beschäftigt… ist das was?

Der Wert ist aus meiner Sicht aus verschiedenen Punkten für Buy and Hold Anleger interessant.

a) Anders wie bei normalen Zigaretten haben wir es hier mit einem (auch in Industrieländern) langsam wachsenden Markt zu tun. Nach Euromonitor wird auf die nächsten Jahre in den USA mit einem 3%igen Wachstum des Gesamtmarktes pro Jahr gerechnet (Euromonitor). In Deutschland ist der Absatz leicht Rückläufig.

b) Zigarren sind eine emotionale Sache. Eher was für den Genuss. Etwas, dass man eben auch wegen der romantischen Vorstellung kauft, dass diese EINE Zigarre liebevoll von einer karibischen Schönheit- in einer kleinen Kolonialzeit-Fabrik- gedreht wurde.

Die Industrie 4.0 und Social Media sind wohl kaum eine disruptive Technologie für einen Zigarrenhersteller.

c) Der Zigarrenmarkt (habe hier nur Zahlen für die USA) befindet sich zum großen Teil in den Händen einiger großer Player, die alle profitabel sind.

Ist der Wert günstig?

Die Aktie ist auf den ersten Blick nicht günstig an die Börse in Dänemark gegangen. Zumindest nicht so günstig, dass man sofort hastig eine Order aufgibt. KGV 15,x .

Die interessante Frage für mich ist jedoch „ist die Bewertung für eine solche Qualitätsaktie nicht dennoch günstig“?

Phillip Morris Swedish Match Scandinavian Tobacco
Marktkapitalisierung 141,39 Milliarden $ 54,4 Milliarden SEK 9,98 Milliarden DKK
Enterprise Value 166,75 Milliarden $ 59,39 Milliarden SEK 13 Milliarden DKK
EBITDA 11,44 Milliarden $ 4,08 Milliarden SEK 1,2 Milliarden DKK
EV/EBITDA 14,57* 14,56* 9,8*
KGV 20,61* 20,7* 15,6*

Quellen: ( Jahresberichte , yahoo.com)

Die Scandinavian Tobacco Aktie ist von der Bewertung ein gutes Stück günstiger als andere große Tabakwerte.

Niedrige Eigenkapitalrentabilität

Wer sich ein wenig bei der Scandinavian Tobacco Company einliest erschreckt vielleicht über die einstellige Eigenkapitalrendite. Hier sollte man jedoch bedenken, dass das Unternehme jede Menge Goodwill in der Bilanz hat. Die eigentliche Rentabilität des Zigarrengeschäfts ist wesentlich höher.

Vorläufiges Fazit:

Die Scandinavian Tobacco Company  Aktie ( WKN A2AD2Q / ISIN DK0060696300 ) ist neu und sie ist kein Wahnsinns-Schnäppchen. Der Wert ist jedoch kein Start-Up. Es gibt hier etablierte Marken und Distributionswege und eine nachvollziehbare Historie an Gewinnen und Rentabilität. Es sind auch Jahresberichte vergangener Jahre verfügbar. Sehr stabiles Geschäft.

Aus moralischer Sicht ist mir ein Zigarrenwert lieber als ein Zigarettenwert. Beim Thema Bewertung ist das ganze so eine Sache.

Zwar gelten Zigarettenkäufer als treuer (was die Marke angeht), jedoch haben wir es bei der Zigarre mit einem Produkt zu tun, dass nicht in der entwickelten Welt durch die Bank mit sinkenden Absatzzahlen zu kämpfen hat.

Das Management hat bereits angekündigt 70% der Gewinne für Dividenden und Aktienrückkäufe verwenden zu wollen.

Habe mich mit dem Wert noch nicht derart intensiv beschäftigt, dass ich alle Facetten kenne. Es scheint mit aber ein Qualitätsunternehmen zum fairen Preis zu sein.

Buy and Hold Investoren: Schaut mal rein beim Zigarrenriesen aus Dänemark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.