Zu „verdorben“ um die chinesische Chance zu nutzen?

Kaufe, wenn andere ängstlich sind. Diese Weisheit ist bekannt, leuchtet ein und hat sich schon sehr oft bewahrheitet. Nicht unbedingt bei allen Einzelwerten, aber zumindest beim Investieren in den Gesamtmarkt oder in Branchengrößen

Im Moment sind sehr viele sehr ängstlich im Bezug auf das Reich der Mitte. Wie soll es dort weitergehen? Konnte China doch mit riesigen Infrastrukturprogrammen und niedrig Löhnen in den letzten 20 Jahren – hierzulande inzwischen – unfassbare Wachstumsraten erzeugen…

Aber wie soll es jetzt weitergehen? Mehr Konsum, eine Wirtschaft mit weniger staatlichem Einfluss – so soll es laut chinesischer Führung unter Premier Xi Jinping weiter aufwärts gehen. Wie immer, wenn sich etwas verändert, hat man Angst.

Man hat Angst, ob China es packt und man hat Angst vor den Chinesen selbst oder besser gesagt „man traut ihnen nicht“.

Chinesen fälschen Bilanzen, Lügen, interessieren sich überhaupt nicht dafür, ob ihre Aktionäre von Erfolgen profitieren und die zwischenmenschliche Kultur ist vom Betrug geprägt. Leider ist an Vorurteilen eben oft doch etwas dran, jedoch sagte der Gründer von AIG Cornelius Starr einmal „Hüte dich vor der chinesischen Gier, ebenso wie vor der westlichen“.

Zu gierig für die tollen Möglichkeiten?
Zuoan Fashion Ltd stock, mens bag, männer mode
Ein Fall über den ich in den letzten Tagen nachgedacht habe ist die aktuelle Situation bei der Zuoan Fashion LTD. Aktie ( US98982X1037 ) . Dieses Modeunternehmen hat laut Bilanz einen Cashbestand von 7,15$ pro Aktie und keine nennenswerten Finanzverbindlichkeiten. Das Unternehmen ist auch im schweren Jahr 2013 profitabel und der Kurs dümpelt inzwischen bei unter 2 Dollar vor sich hin.

Dies wäre ein klarer Kauf, wenn es einem nicht so spanisch-chinesisch vorkäme. Warum gab es nicht längst eine satte Dividende, warum kauft das Management nicht längst Aktien zurück? Diese Fragen beschäftigen einen sofort! Mehr Cash pro Aktie als Aktienkurs und profitabel – einfacher kann man für die Aktionäre keinen Mehrwert schaffen.

Das Unternehmen ist richtig in den USA gelistet und besitzt mit GHP Horwath auch einen international anerkannten Buchprüfer. Dennoch; die Sache wirkt einem mehr als verdächtig. Der Chef der Firma James Hong besitzt selbst knapp über 50% der Zuoan Aktien und druckst sich seit einiger Zeit um eine Dividende herum und will weiteres stets nach dem nächsten Quartalsbericht bekanntgeben.

Da stellt sich mir persönlich die Frage, ob man Hong vielleicht unrecht damit tut, ihm böse Pläne zu unterstellen. Haben wir es bei dem CEO und Modedesigner vielleicht mit einem wirklich langfristig denkenden Entrepreneur zu tun, der das Geld wirklich für den langfristigen Ausbau seinen Unternehmen nutzen will – wie er angibt.

Ist man als westlicher Aktionär vielleicht schon so kurzsichtig geworden, dass man schnell Bares sehen will und gar nicht mehr an einer langfristigen Unternehmensentwicklung interessiert ist?

Dies könnte ja durchaus sein. Warum hat Mr. Hong wohl den Börsengang gemacht? Hätte er nur schnelles Geld gewollt, dann hätte er damals bei einem weit höheren Kurs nicht so viele Aktien selbst behalten. Er hat es wohl gemacht, weil er Geld für Expansionspläne benötigte und hat eben nie wie westliche Vorstände auf die Kursentwicklung geschaut.

Kann man diesem Mann und dieser Aktie also trauen – ich weiß es nicht. Vielleicht ist er verdorben oder ich bin „westlich“ verdorben und verpasse deswegen eine große Chance.

 

Chinesische Aktien sind laut Big Money einen Versuch wert

Lassen wir Small Caps mal außer Acht. Ist es vielleicht Zeit einen China ETF zu kaufen? Große Investoren wie Oak Tree oder Brookfield Asset Management schielen offensichtlich nach China und sehen hier mittelfristig gute Renditen und grobe Indikatoren wie das KGV sind auch bei chinesischen Large Caps längst weit einstellig und die Ergebnisse sollen sich 2014 wieder verbessern.

Kennt jemand den interessante Aktien, mein persönlicher Liebling bleibt bisher die China Ceramics Aktie. Aber vielleicht kennt ja jemand noch ein paar abgestrafte Perlen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.